skip to content

Entfernung kosmetisch störender Hautveränderung:

Störende Fibrome beispielsweise am Hals oder axillär lassen sich einfach mittels Scherenschlag entfernen. Alterswarzen, vielleicht gefälliger ausgedrückt seborrhoische Keratosen, werden entweder mit einem scharfen Löffel oberflächlich abgekratzt oder laserchirurgisch abgetragen.

Auch lassen sich harte Fibrome, wie Histiozytome, mit der Kryotherapie verbessern.